Gesunde Füße gehen schmerzfrei - Der Onlinekurs!

Steigst du morgens aus dem Bett und deine Füße tun weh?

Es ist kein Spaß, wenn du morgens aus dem Bett steigst und dich an der Wand abstützen mußt, weil deine Füße so schmerzen.

 

Machst du dir Sorgen, dass deine Schmerzen sich noch verschlimmern könnten? Vielleicht denkst du, das du eine genetische Veranlagung zu Fußproblemen hast, weil deine Eltern & Großeltern schon an Hallux Valgus, an Fersensporn oder Hammerzehen litten?

 

Hindern dich deine Frußschmerzen an Dingen des alltäglichen Lebens? Im Büro, im Bus stehen, Spielen mit deinen Kindern oder Enkeln? Shopping, Wandern oder Städtetouren? Das sollte so nicht sein. Deine Füße sollten dir nicht dabei im Weg sein, die Dinge zu tun, die du tun willst.


Was hast du bisher unternommen?

Hast du schon verschiedene Fußprodukte wie Massagestäbe, Einlegesohlen, Schuhe mit Extrakissen oder spezielle Schienen probiert, nur um nachher von ihrer Wirkung enttäuscht zu sein? Bist du abhängig von teuren Fußpflegeterminen oder denkst du, dass deine einzige Lösung für dein Problem eine Operation sein könnte?

 

DEINE FÜßE HABEN EINEN RIESIGEN EINFLUSS AUF DEINE GESUNDHEIT UND LEBENSQUALITÄT.

 

Füße werden häufig als selbstverständlich betrachtet. Sie sind ein Teil deines Körpers. Du verläßt dich auf sie, Tag für Tag. Selten bekommen sie Aufmerksamkeit bis sie anfangen, zu schmerzen. Wie Zähne putzen sollte es selbstverständlich werden, auch deine Füße zu pflegen. Wenn du einmal verstanden hast, was deine Füße krank macht und was sie gesunden läßt, hast du die nötige Sachkenntnis für eine lebenslange Fußgesundheit.

Mit Ulrike Hawemann habe ich im persönlichen Coaching gearbeitet. Alle Erfahrungen aus dieser Arbeit fließt in meinen neuen Onlinekurs "Gesunde Füße gehen schmerzfrei" ein. Uli freut sich besonders, ihre Fußschmerzen losgeworden zu sein. Außerdem gibt ihr Knie Ruhe seitdem sie ihre Füße trainiert und sie stürzt nicht mehr bei ihren Walkingrunden.

Erkennst Du Dich wieder?

  • Du hast grade Fußschmerzen (Hallux valgus, Hammerzehen, Fersensporn, Metastarsalgie usw.), die dich hindern, Dinge zu tun, die du gerne tun würdest?
  • Du bist genetisch vorbelastet und möchtest Beschwerden vorbeugen?
  • Du hast eine Erkrankung, die die Gesundheit deiner Füße beeinflußt (wie Zuckerkrankheit) & du willst deine Füße so lange wie möglich gesund halten?
  • Deine Fußbögen sind verschwunden, und du möchtest sie zurück (Plattfuß)?
  • Du wechselst zu Barfußschuhen oder minimalistischen Schuhen und möchtest Überlastungserscheinungen vermeiden?

Warum sind Füße für Probleme so anfällig?

Es ist selten die Genetik schuld. Sehr häufig ist das Tragen von Schuhen die Ursache. Unsere Füße haben das Potenzial, so mobil zu sein, wie unsere Hände zu sein. Stellen dir vor, du hättest dein Leben lang Fäustlinge getragen? Hätte dies die Mobilität deiner Hände eingeschränkt? Wahrscheinlich sehr!

Mit der Zeit würden die Muskeln verkümmern, die Gelenke würden sich versteifen, und ein bedeutenden Anteil der Beweglichkeit würde verloren gehen. Das ist im Wesentlichen auch das Problem unserer Füße.

Ist es auch für dich möglich sich wieder zu verbessern?

Wenn du noch atmest und dich bewegst, ja!

 

Hier erhälst Du einen Überblick über die Inhalte meines Onlinekurses "Gesunde Füße gehen schmerzfrei". Leidest Du an Fußschmerzen? Lautet Deine Diagnose Senk-Spreizfuß, Hallux Valgus, Fersensporn, Metatarsalgie? Seit Jahren gebe ich in meinem Sportclub www.amicamea.de in Köln sehr erfolgreiche Fußseminare und Coachings zum Thema Fußgesundheit.

 

So viele Menschen haben Fußschmerzen und finden den Weg nicht alleine aus diesem Teufelskreis aus Be -und Entlastung heraus. Wichtig für Dich ist zu wissen: Dein Fuß ist trainierbar. Dein Orthopäde verschreibt Dir ja bei Rückenschmerzen auch Massagen, Physiotherapie und Training. Warum dann dauerhaft Einlagen bei Fußschmerzen? Warum wird Dein Fuß ruhig gestellt? Er baut so seine Muskulatur noch mehr ab und kann sich nicht mehr selbst helfen. Unlogisch oder??? Das habe ich mir auch gedacht, als ich vor 10 Jahren angefangen habe, mich mit dem Thema zu beschäftigen. Aaaaaber...ich weiß, daß es viel besser werden kann, wenn Du selbst die Verantwortung für den Zustand Deiner Füße übernimmst. Ich war oft total überwältigt von den raschen Erfolgen, die meine Klientinnen vorweisen konnten.

 

In diesem Kurs wirst du erfahren, wie du deinen Fuß wieder kräftigst, wie du die Gelenke in deinen Füßen mobilisierst (Es gibt 33 in jedem Fuß!). Außerdem kannst du deine Bewegungsgewohnheiten verändern und so deinem Fuß helfen, wieder gesund und fit zu werden.

Du wirst ein umfangreiches Verständnis für die Bedürfnisse deiner Füße entwickeln und über genug Sachkenntnis verfügen, selbst zu entscheiden, was gut für deine Füße ist und was nicht

Was beinhaltet der Kurs?

 Wenn du den vierwöchigen Kurs beendet hast, wirst du wissen:

 

  • SOS bei Fußschmerzen - Was du selbst tun kannst?
  • Ursachen Deiner Fußproblematik Anatomie & Statik - Was hat der Fuß mit dem Rest meines Körpers zu tun?
  • Wie sollte ein Fuß funktionieren? Der Fuß als Stoßdämpfer.
  • Einlagen - Wann ja, wann nein?
  • Gehtechnik und Bewegungsmuster
  • Beinlängendifferenzen
  • Schuhe - die ungeschminkte Wahrheit
  • Sind Barfußschuhe was für mich? Und für mein Kind?
  • Trainingsplan zur Kräftigung Deines Fußgewölbes
  • Übungsvorschläge zur Dehnung & Mobilisation Deiner Füße, myofasziale Massage
  •  Überraschungsbonus ...eine tolle Technik, mit der du alle Verspannungen loswerden kannst.

 

Worauf wartest Du? Ich freue mich, Dich im Kurs wieder zu treffen!

 

Ganz herzliche Grüße

Deine Eva*